Vernissage ,,Tausend Briefe und ein Traum, der noch lebendig ist.“

Vernissage ,,Tausend Briefe und ein Traum, der noch lebendig ist.“

Ausstellung 22. August – 18. Oktober 2020

,,Tausend Briefe und ein Traum, der noch lebendig ist.“

Vernissage am Samstag, den 22. August 2020 um 15 Uhr

Christine Flieger ist eine Berliner Auftragsmalerin. Sie arbeitet mit unterschiedlichen malerischen Techniken. Ihre künstlerischen Arbeiten sind präzise und die Blicke der Protagonisten auf ihren Bildern entführen den Betrachter auf eine Reise in eine schöne Welt.  Christine Flieger hatte mehrere Ausstellungen in Deutschland. Zurzeit stellt sie auch in der Galerie in Speyer aus.

Madlen Wróbel ist eine Berliner Künstlerin mit schlesischen Wurzeln. Ihre künstlerischen Arbeiten spielen sich immer in Fantasiewelten ab und sind an Träumen, Schauerromanen und Musik (Rock, Gothic, Heavy & Symphonic Metal) inspiriert. Beim Betrachten ihrer Arbeiten soll es zu einer poetischen Vertiefung kommen. Sie hatte schon mehrere Ausstellungen im Ausland, vor allem in Italien und Österreich. 2018, 2019 und 2020 hat sie auf der Kunstmesse „Art Innsbruck“ ausgestellt. Sie arbeitet vor allem mit der Galerie Merlino Contemporary Arts (Artexpertise) aus Florenz und der Galerie Bertrand Kass aus Innsbruck zusammen. Ihre letzte Einzelausstellung hatte sie in Berlin im Centre Bagatelle.

Musikalisch untermalt wird die Vernissage live von Helena Janßen (Harfe).