Ulrike Schmelter

Ulrike Schmelter hat sich malerisch dem Spiel der Elemente genähert – der Blick auf die Naturgewalten steht im Zentrum ihres künstlerischen Wirkens.

Ob Wolken oder Wasser: Schmelters Bildkompositionen bestechen durch ihre „eigene“ Perspektive – der Blick nach oben in die Wolken und von dort wieder zurück auf den Planeten Erde. Man fühlt sich bei der Betrachtung eher als Passagier in hohen Lüften denn als Spaziergänger auf der Erde oder taucht von oben tief hinein in die Farbigkeit des Meeres.

Ulrike Schmelter studiert Wolkenformationen und Wellenbewegungen, um sie später im Atelier malerisch auf Leinwand umzusetzen. Ihre Werke entstehen somit nicht nach fotografischer Vorlage – nicht realistische Abbildungen, sondern das Einfangen von Stimmungen, der Faszination des Augenblicks kennzeichnen die Bildwelt Schmelter.

Diese spezifische atmosphärische Annäherung an eine so klassische Motivwelt beschreibt den Stil der in Berlin schaffenden Künstlerin. Sowohl farbintensive wie filigrane luftig-leichte Motive, von realistischen bis hin zu abstrakten Elementen, erwarten den Betrachter der zumeist großformatigen Werke.

. Seit 2013 Studium der Malerei an der Akademie für Malerei Berlin
. Seit November 2016 Masterstudentin
. 2015/16 Teilnahme an den Studentenausstellungen der Akademie für Malerei

 

 

Ausstellungen

2018 Gruppenausstellung „Überfluss – Alles fließt“ von Dozenten, Absolventen und Studenten der Akademie für Malerei Berlin

2017 Gruppenausstellung von Dozenten, Absolventen und Studenten „Land in Sicht“, Akademie für Malerei Berlin

2017 Einzelausstellung in der Aagaard-Galerie Berlin-Hermsdorf

2017 Gruppenausstellung 15. Freie Nordberliner Kunstausstellung Berlin-Lübars

2016 Öffentliche Präsentation mit Ausstellung zur Aufnahme ins Masterstudium

2016 Studentenausstellung Akademie für Malerei Berlin

2015 Studentenausstellung Akademie für Malerei Berlin

2013 Öffentliche Präsentation mit Ausstellung zur Aufnahme ins Hauptstudium

 

Weitere Informationen auf der Website der Künstlerin